Impuls Abend 24.11.19

Impuls Abend 24.11.

Herzliche Einladung zum nächsten Impuls-Abend am 24. November 2019 um 18:00 h im Vereinshaus Gartenstraße.

Zum Thema  sundays for future sind wir wieder mal am Puls der Zeit. Wir freuen uns auf  Anke Schwarz (CVJM Westbund) und auf Musik von re:turn!

Wie immer möchten wir dich anschließend mit leckerem Essen verwöhnen !!

Alle weiteren Infos gibt´s im Flyer. Wir freuen uns auf DICH! 

Das Impuls-Vorbereitungsteam,

Daniel, David, Heike, Lucas, Maxi, Nele, Susi, Hansi, Annette

Impuls Abend am 22.9.

Impuls Abend am 22.9.

Herzliche Einladung zum nächsten Impuls-Abend am 22. September 2019 um 18:00 Uhr im Vereinshaus Gartenstraße. Zum Thema  Lebe die Ewigkeit hören wir diesmal eine Botschaft mit bestem Empfang. Die Band Cremig frisch wird dabei sein und – wie immer – möchten wir dich anschließend mit leckerem Essen verwöhnen, das der CVJM Eisern für uns zubereitet!!

FreiKuBi Kurse

FreiKuBi Kurse

die FreiKuBi Kurse 2019  sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

hier geht es zum Programm

Impuls Abend

1 Impuls Abend in 2019

Kindertreff

„Wetten, dass … Gott stark ist?!“

Kindertreff lädt wieder in die „Kinderstadt“ ein

„Wetten, dass … mein Gott echt stark ist?!“ ist das Motto des Eiserfelder Kindertreffs 2019, mit dem das Konzept der im vorigen Jahr erstmals erfolgreich erprobten „Kinderstadt“ fortgeführt wird. Von Mittwoch, 24. bis Samstag, 27. April, heißt es jeweils von 15 bis 18 Uhr im ev. Gemeindehaus Eiserfeld: „Willkommen in der Kinderstadt!“ Willkommen sind Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren, die Lust auf spannende Geschichten aus der Bibel (dieses Mal geht es um den Propheten Elia) haben und auf vier Nachmittage, an denen sie das „Kinderstadt“-Leben in vollen Zügen genießen können. Unterwegs zwischen Bürgerbüro, Bank und Arbeitsamt, bei den Handwerkern, die aus unterschiedlichen Materialien wunderschöne Dinge schaffen, im Fitness-Studio und im Beauty-Salon, an der Universität (mit aufregenden Experimenten!), bei kleinen Ausflügen oder bei Spiel und Sport. Eine „Kinderstadt“-Zeitung hat jeden Tag exklusive Storys parat, und im Café gibt es süße, fruchtige und herzhafte Leckereien. In der „Kinderstadt“ zählt nur eine Währung: der Tub. Den gibt es als Begrüßungsgeld – und: den können sich die Kinder auch verdienen. Denn in den verschiedenen „Stadtteilen“ gibt es kleine Jobs für fairen Lohn. Von den erwirtschafteten Tubs können sich die Kids dann wiederum etwas leisten.

Steht die „Kinderstadt“ von Mittwoch bis Freitag ausschließlich den Kindern offen, können am Samstag ab ca. 16.30 Uhr auch Erwachsene schauen, was das Stadtleben bereithält. Willkommen sind alle beim Familien-Gottesdienst am Sonntag, 28. April, 10.30 Uhr, in der Trinitatiskirche, bei dem es in Liedern, Anspiel und Predigt (Jugendreferentin Eva-Lisa Friedrich) noch einmal um die biblische Figur des Elia geht. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus.

Vorbereitet wird der Kindertreff von einem großen und engagierten Team aus Mitarbeitenden von Ev.-ref. Kirchengemeinde, Freier ev. Gemeinde, CVJM/Ev. Gemeinschaft und Blauem Kreuz. Der Kindertreff unterstützt jedes Jahr einen sozialmissionarischen Dienst. Dieses Mal gehen die Spenden an den Verein One Love One World, der sich in Nepal vor allem für den Schutz von in Armut lebenden Kindern einsetzt.

Jesus@Home

Hoffnungszeichen

„Jesus@Home“ überzeugte mit toller Atmosphäre an besonderem Ort„Wir durften heute bei, Jesus@HomeEiserfeld‘ zu Gast sein und einen sehr coolen Abend an einem doch eher ungewöhnlichen Ort mitgestalten.“ Das Resümee der Band Awake, mitten in der Nacht gepostet, fasst gut zusammen, wie es gelaufen ist mit dem neuen Format im Siegener Süden. Aus „Jesus House“, dem „Jesus-Haus“, ist „Jesus@Home“ und damit ein Zuhause geworden –für rund 150 Jugendliche, die im umgerüsteten Feuerwehrgerätehaus ein paar atmosphärisch dichte Stunden mit guter Musik, Aktion (Papierschiffchen bauen), einem Impuls zum Nachdenkenund leckerem Essen (der CVJM Niederschelden hatte beste Burger am Start) erlebten. Vorbereitet hatte dieses Event rund um das Thema „Hope –Hoffnung“ ein Team aus Mitarbeitenden der Ev. Allianz, die diesen Rahmen im Zusammenhang der Gebetswoche im Januar angeboten haben.Die Predigt übernahm Thomas Gockele, Jugendreferent im Ev. Kirchenkreis Siegen. Es ging darin um den Schiffbruch von Paulus und seinen Gefährten und um die persönlichen Schiffbrüche, die auch die Menschen von heute gelegentlich erleiden. Was bleibt dann (hoffentlich)? Hoffnung –und: der Mut zum Handeln. Paulus und Co. warfen Ballast ab und suchten Hilfe bei Gott, vielleicht ein Tipp auch fürs ganze Leben. Thomas Gockele verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Tageslosung: „Ist Gott fürmich, wer mag wider uns sein?“ (Römer 8, 31).Richtig happy waren die Verantwortlichen über die Gastfreundschaft der Freiwilligen Feuerwehr Eiserfeld, die ihre Einsatzfahrzeuge auf dem Hof des Gebäudes geparkt hatte, um Platz zu machen für Bühne, Bänke und stimmungsvolle Beleuchtung. Jugendfeuerwehrfrau Lilli hatte in einem Interview mit dem Moderatorinnen-Duo Luisa Marie Hoffmann und Paula Münker Gelegenheit, ein bisschen davon zu erzählen, was diese ehrenamtliche Arbeit (für sie) so bedeutsam macht.Am Ende gab es für alle eine sichtbare Erinnerung an „Jesus@Home“: ein Armband –als Hoffnungszeichen.

« Ältere Beiträge

© 2019 CVJM Eiserfeld

Theme von Anders NorénHoch ↑