Seite 2 von 8

Jesus@Home

Hoffnungszeichen

„Jesus@Home“ überzeugte mit toller Atmosphäre an besonderem Ort„Wir durften heute bei, Jesus@HomeEiserfeld‘ zu Gast sein und einen sehr coolen Abend an einem doch eher ungewöhnlichen Ort mitgestalten.“ Das Resümee der Band Awake, mitten in der Nacht gepostet, fasst gut zusammen, wie es gelaufen ist mit dem neuen Format im Siegener Süden. Aus „Jesus House“, dem „Jesus-Haus“, ist „Jesus@Home“ und damit ein Zuhause geworden –für rund 150 Jugendliche, die im umgerüsteten Feuerwehrgerätehaus ein paar atmosphärisch dichte Stunden mit guter Musik, Aktion (Papierschiffchen bauen), einem Impuls zum Nachdenkenund leckerem Essen (der CVJM Niederschelden hatte beste Burger am Start) erlebten. Vorbereitet hatte dieses Event rund um das Thema „Hope –Hoffnung“ ein Team aus Mitarbeitenden der Ev. Allianz, die diesen Rahmen im Zusammenhang der Gebetswoche im Januar angeboten haben.Die Predigt übernahm Thomas Gockele, Jugendreferent im Ev. Kirchenkreis Siegen. Es ging darin um den Schiffbruch von Paulus und seinen Gefährten und um die persönlichen Schiffbrüche, die auch die Menschen von heute gelegentlich erleiden. Was bleibt dann (hoffentlich)? Hoffnung –und: der Mut zum Handeln. Paulus und Co. warfen Ballast ab und suchten Hilfe bei Gott, vielleicht ein Tipp auch fürs ganze Leben. Thomas Gockele verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Tageslosung: „Ist Gott fürmich, wer mag wider uns sein?“ (Römer 8, 31).Richtig happy waren die Verantwortlichen über die Gastfreundschaft der Freiwilligen Feuerwehr Eiserfeld, die ihre Einsatzfahrzeuge auf dem Hof des Gebäudes geparkt hatte, um Platz zu machen für Bühne, Bänke und stimmungsvolle Beleuchtung. Jugendfeuerwehrfrau Lilli hatte in einem Interview mit dem Moderatorinnen-Duo Luisa Marie Hoffmann und Paula Münker Gelegenheit, ein bisschen davon zu erzählen, was diese ehrenamtliche Arbeit (für sie) so bedeutsam macht.Am Ende gab es für alle eine sichtbare Erinnerung an „Jesus@Home“: ein Armband –als Hoffnungszeichen.

Impuls Abend

Herzliche Einladung

zum nächsten Impuls-Abend am 02. Dezember 2018 um 18:00 h im Vereinshaus Gartenstraße.

Diesmal sind zu Gast: Volker Peterek (Referent für Jugend und Gemeindepädagogik im Kirchenkreis Siegen) und der Chor WiWa+.

Wie immer möchten wir dich anschließend mit leckerem Essen verwöhnen!!

Allianz Vortragsabende

Thorsten Hebel zu Gast in Eiserfeld

Die Ev. Allianz hat Thorsten Hebel nach Eiserfeld eingeladen.

Am Samstag wir des Einen Kabarett Abend geben. Karten sind im Vorverkauf

bei der Alpha-Buchhandlung in Siegen oder bei

“Rosemarie – wohnen und genießen” in Eiserfeld erhältlich.

Am Sonntag werden die Türen der FeG bereits um 16:00 Uhr für Kaffee und Kuchen geöffnet

der Vortrag beginnt um 17:00Uhr.

Für weiter Fragen könnt ihr euch bei

Stefan Schmidt Tel.: 0271/30310024

oder

Arnd Kretzer Tel.: 0271/35790

melden

Skifreizeit

Skifreizeit 2019

SCHWERELOS SCHWINGEN IM FESTSAAL DER ALPEN

Hier findet ihr die Ausschreibung zur Skifreizeit vom 23.3-30.3.2019

Die Anmeldeunterlagen können bei Andreas Hees angefordert werden.

Die Anmeldung wird am Sonntag Abend 30.09. freigeschaltet

Ein Abend im Zeichen Afrikas!

Ein Abend im Zeichen Afrikas!

Hakuna Matata – kein Problem, alles wird gut. Unter diesem Motto stand der Afrikaabend am 23.09.18 im CVJM und der Ev. Gemeinschaft in Eiserfeld. Dass alles gut ist und es keine Probleme gibt, können Menschen mit Behinderungen im Südlichen Afrika oft nicht bestätigen.

Ein Rollstuhl für Vista! Die ca. 80 Gäste spendeten mehr als 1.200 €, so dass der unbedingt notwendige Spezialrollstuhl für Vista nun angeschafft werden kann. Vista lebt im Internat von Utho Ngathi in der Südprovinz von Sambia und ist stark körper- und geistig behindert. Ohne Hilfsmittel kann Vista sich nur auf dem Boden kriechend fortbewegen und nicht am sozialen Leben im Internat teilnehmen. Nun sind die Voraussetzungen geschaffen, dass Vista mobil ist und von den Aktivitäten im Internat profitieren kann. Alles Gute, Vista!

Durch die tatkräftige Hilfe von dem Verein Utho Ngathi Südliches Afrika e.V. erhalten Menschen mit Behinderungen eine Chance, ihr Potenzial zu entdecken und zu nutzen. Andreas Wörster, Masauso Phiri und deren Team sind dafür in Südafrika und in Sambia unterwegs und arbeiten in verschiedenen Projekten an der Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen. Dazu gehören u.a.  die Beschäftigung in den Gewächshäusern und der Hühnerfarm von Utho Ngathi. Ebenso die Betreuung von Menschen mit Behinderungen in einigen Dorfregionen und dort vor allem die Anleitung und das Anlernen von Familienangehörigen zum richtigen Umgang und zur Betreuung ihrer Familienmitglieder.

Impuls Abend

Unser Impuls-Abend steht diesmal ganz im Zeichen Afrikas.

Hakuna Matata!

Andreas Wörster und Masauso Phiri berichten von den Projekten und der Arbeit von Utho Ngahti. Die Beiden arbeiten dafür, dass Menschen mit Behinderungen im Südlichen Afrika lernen, ihr Potenzial zu nutzen, um ein eigenständiges Leben führen zu können.

Wir freuen uns auf DICH!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 CVJM Eiserfeld

Theme von Anders NorénHoch ↑