„Danke-Schön-Abend“

„Danke-Schön-Abend“ des CVJM Eiserfeld

Am Donnerstag, 08.12.16 um 19:30 Uhr würden wir euch Mitarbeiter/innen gerne alle zu unserem gemütlichen Abend in das Vereinsheim des Turnvereins (Altes Trafohaus, Bühlstraße) einladen!

Gemeinsam wollen wir dort einen schönen Jahresabschluss verbringen, es wäre toll, wenn viele kommen könnten!

„Christ in der Politik“

„Christ in der Politik“

Allianz-Vortragsabend mit Volkmar Klein (MdB)

klein

„Christ in der Politik – Glaube und Verantwortung“ – das ist das Thema des Vortragsabends, den die Ev. Allianz Eiserfeld am Sonntag, 6. November, 19.30 Uhr, im Gemeindehaus der Freien ev. Gemeinde Eiserfeld (Eiserntalstr. 146a) veranstaltet. Als Referent zu Gast ist der Burbacher Christdemokrat Volkmar Klein, Mitglied des deutschen Bundestags. Musikalisch wird der Abend umrahmt vom Gemischten Chor des CVJM Eiserfeld.

Volkmar Klein, Jahrgang 1960, lernte das Politiker-Sein von der Pike auf – in Kommune (so war er viele Jahre Ratsmitglied in Burbach, Anfang der 90er auch Bürgermeister seiner Heimatgemeinde) und Kreis, auf Landesebene und schließlich auch im Bund. Mitglied des Deutschen Bundestags ist Klein seit 2009. Neben seinem politischen Engagement macht er keinen Hehl aus seinem christlichen Glauben, engagiert sich u.a. in der Ev. Kirche und im CVJM. Glaube und Politik verbinden sich in seinem Leben zum Beispiel in seinem Amt als Landesvorsitzender des Ev. Arbeitskreises der CDU in Nordrhein-Westfalen oder bei seiner Teilnahme an politischen Gebetsfrühstücken – in Berlin oder auch in Washington. Auf seiner Homepage findet sich gleich unter dem Facebook-„Gefällt-mir“-Button die Jahreslosung 2016: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“ (Jesaja 66,13).

Julius Schumann zu Gast beim CVJM Hong Kong

 

Julius Schumann zu Gast beim CVJM Hong Kong

Diese Floskel „eine unvergessliche Zeit“ wird so oft benutzt, dass sie teilweise an Kraft und Bedeutung verliert. Wenn ich über meine Zeit in Hong Kong rede, dann benutze ich diese Floskel aber ganz bewusst, weil ich tatsächlich der Überzeugung bin, dass ich diese Reise niemals vergessen werde. Das bedeutet für mich, dass ich die Zeit zwischen Abitur und dem Start ins Berufsleben – die so viele Möglichkeiten birgt – nicht besser hätte füllen können.

Denn Hong Kong ist eine Stadt, die so vielseitig ist, wie kaum eine andere:

-Sie bietet eine atemberaubende Metropole, die sich in einer sehr interessanten Weise zwischen unserer westlichen und der fernöstlichen Welt bewegt.

-Außerdem kann Hong Kong mit unzähligen Inseln auch wunderschöne Strände bieten.

-Und auch die Berge hinter der Skyline sind in der subtropischen Region mit ganz anderen Pflanzen und Tieren wie zu Hause im Siegerland sehr interessant, sodass auch wandern unbedingt zu empfehlen ist.

Es ist also für jeden Typ etwas dabei!
Darüber hinaus ist die Kultur und die Art der Menschen zu interessant, um es sich entgehen zu lassen. Ich bin sogar der Meinung, dass die Zeit in Hong Kong meine ganze Weltanschauung beeinflusst.

Wer nun Interesse hat mit dem CVJM diese Reise zu starten, der findet vor Ort ein Team, das einen in das Leben dieser Metropole integriert. Man ist nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich als Tourist dort, sondern verbringt die Zeit mit Einheimischen und taucht ein Stück weit in den Alltag dieser Metropole ein. Das war vielleicht das Gefühl, welches die Zeit am meisten von einem gewöhnlichen Urlaub unterschieden hat.

Neben dem intensiven Kontakt mit den Hong Kong-Chinesen, durfte ich aber auch junge Leute aus der ganzen Welt kennen lernen. Ich habe tatsächlich jetzt neben meinen Freunden dort auch beste Kontakte nach San Francisco, Melbourne, Sao Paulo und Taiwan, denn ich habe mit all diesen Menschen unterschiedlichster Nationen und Kulturen unter einem Dach gewohnt.

Diese Reise mit dem CVJM anzutreten, darf ich nun jedem empfehlen. Überzeugt euch von dieser Möglichkeit, macht Erfahrungen und knüpft Kontakte, von denen ihr fortan profitieren könnt und die euch nie wieder genommen werden. Habt eine wirklich unvergessliche Zeit.

Bilder vom Aufenthalt in Hong Kong gibt es hier

FreiKuBi Wanderfreizeit der Männer

FreiKuBi Wanderfreizeit der Männer

Elf Männer – ein Wanderwochenende

Zum dritten Mal bot der CVJM Eiserfeld ein Männer-Wanderwochenende an. Vom 15. bis zum 18. September schlugen 11 wanderbegeisterte Männer ihr Quartier in Thalkirchdorf im Allgäu auf. In der Nähe von Alpsee und Immenstadt belegten wir zum dritten Mal Ferienwohnungen auf dem Bauernhof Fink.
Die Wettervorhersagen für das Wochenende sahen im Vorfeld eher mäßig aus. Da der Anreisetag wettertechnisch noch vielversprechend war, wurde das Programm kurzfristig abgeändert. Ein für später geplanter Klettersteig wurde noch am Nachmittag von den meisten Wanderfreunden angegangen.Der anderthalbstündige Klettersteig und auch die Wandertour inkl. Gipfel starteten vom Oberjoch. Ein gelungener Einstieg in das Wochenende mit toller Aussicht.

Die Tourenplanungen für den Freitag und Samstag wurden auf Grund der Vorhersagen umgestellt. So erlebten viele von uns am Freitagmorgen ihren ersten ‚Viehscheid‘ (Almabtrieb) in Thalkirchdorf. Wie sagt man …., wenn (B)Engel reisen … die Sonne kam auch hier noch zum Vorschein und wir entschlossen uns, nach der Jungviehbegutachtung, den ‚Hündle‘ zu ersteigen. Keine große aber eine schöne Tour in toller Gemeinschaft.

Für den Samstagmorgen stand zunächst Oberstdorf auf dem Programm. Bei bedeckten aber trockenem Himmel wanderten wir am Nachmittag von Oberstdorf zur und durch die Breitachklamm und kehrten über das Söllereck wieder nach Oberstdorf zurück.

Leider mussten wir am Sonntagmorgen das schöne Allgäu (bei Dauerregen) wieder verlassen. Aber es war wieder ein erlebnisreiches Wochenende mit toller Gemeinschaft in Gottes grandioser Natur.

Das macht Lust auf mehr? Gerne.
Auch für nächstes Jahr planen wir wieder ein Wanderwochenende.
Diesmal wird voraussichtlich Bad Kohlgrub im Ammergau vom 14.- 17.09.2017 unser Basislager werden. Die Ammergauer Berge, das Zugspitzgebirge oder das Karwendel sind dann von Bad Kohlgrub gut zu erreichen und eröffnen uns nach drei Jahren Allgäu neue Perspektiven.

Allen ein Gott befohlen

Bilder zur Freizeit gibt es hier

FreiKuBi Wanderfreizeit der Frauen

FreiKuBi Wanderfreizeit der Frauen

Wir sind dann mal weg…
…beschlossen 16 Frauen aus Eiserfeld und Umgebung und machten sich am 08.09.16 auf den Weg in das kleine Dörfchen Beltheim, in der Nähe von Kastellaun, im Hunsrück. Das wunderschöne, geschmackvoll eingerichtete, alte Fachwerkhaus hatte es uns schon im letzten Jahr angetan.
Es erwarteten uns vier Tage nur für uns! Nach einer Morgenandacht und einem reichhaltigen Frühstück starteten wir gut gelaunt zu verschiedenen Wandertouren in der näheren Umgebung. Besonders die Traumschleifen hatten es uns angetan. Wenn unsere Männer behaupten, das Wichtigste einer Frauen-Freizeit sei das Wohlfühlen, haben sie wahrscheinlich nicht ganz Unrecht! So ließen wir uns immer genug Zeit für ausgedehnte Pausen, das Bewundern der Natur und das Entspannen auf der Terrasse des Hauses bei Kaffee und Kuchen. Abends schlossen wir den Tag mit einem guten Essen und Kerzenschein ab. Ein Highlight war für alle sicherlich der Besuch der Geierlay-Brücke, die längste Hängeseilbrücke Deutschlands.
Dankbar blicken wir zurück auf 4 ausgefüllte Tage mit einer tollen Gemeinschaft, guten Gesprächen und tollstem Wetter.

Bilder zur Freizeit gibt es hier